SMARTR.care startet

Wir wagen hier im Blog gemeinsam und im Kontext der Arztpraxis der Zukunft (Smartpraxis) und dem Krankenhaus von Morgen (Smarthospital) den Blick auf den gesellschaftlichen Umbruch.

Der Diskurs in sich verändernden Gesundheitsmärkten wird bestimmt von zahlreichen Trends und Gegentrends, die in ihrer Bedeutung die Gesundheitsversorgung der Zukunft betreffen. Vielerlei Mutmaßungen rund um die Megatrends unserer Zeit zeichnen ein ambivalentes Bild aus Chancen und Risiken. Für Gesundheitseinrichtungen allgemein. Für das Identitätsverständnis des ärztlichen Berufs. Für das Verhältnis zwischen Patient und Arzt.

In einem Podcast der tagesschau mit dem Titel Mal angenommen , … wurde jetzt über die Finanzierung der Krankenhäuser spekuliert und sogar Kuba als Beispiel für ein gutes Arzt-Patientenverhältnis hervorgehoben.

Zur Auswahl stehen, sich dem Wandel zu verschließen oder die Tugend der Dringlichkeit anzunehmen, sich einer aktiven Auseinandersetzung mit dieser neuen Welt zuzuwenden. Diese Welt ist geprägt vom steigenden Grad an Vernetzung, einer stetig wachsenden Beschleunigung und des technischen Fortschritts. Wo bleibt der Mensch?

Wir wagen hier im Blog gemeinsam und im Kontext der Arztpraxis der Zukunft (Smartpraxis) und dem Krankenhaus von Morgen (Smarthospital) den Blick auf den gesellschaftlichen Umbruch. Gleichzeitig kündigt sich nicht erst sei der Coronakrise 2020 eine konsequente Erneuerung der Gesundheitssysteme an. Die Zukunft der medizinischen Versorgung ist eine andere. Vor allem durch das Verhalten der Menschen selbst. Die Zukunft kommt und wird weniger gemacht. Sie passiert, weil etwas getan wird, das sich unserem Einfluss oft entzieht. Diesem Etwas folgen wir auf seiner Spur und bieten jene aktive Auseinandersetzung durch das Sammeln und Präsentieren der Ideen, die da jetzt kommen mögen. Und hoffentlich entspinnt sich ein reger Dialog um die Zukunftskonzepte einer smarten Gesundheitsversorgung.

Diese Seite soll multidisziplinär sein und folgt in seinem Entstehen einem eskalierenden, chronologischen Ansatz. Es richtet sich an aufgeschlossene, besorgte, vielleicht auch irritierte Leser aus der Gruppe aller am Gesundheitsgeschehen Beteiligten, die nicht warten, bis etwas mit Ihnen gemacht wird.

Wir bieten die Auseinandersetzung zwischen bekannten Positionen, neuen quer verlaufenden Denkweisen, zum Merken Würdigen Nachdenklichkeiten, Interviews, Kolumnen, Gastbeiträgen und vielem mehr.

Frank Stratmann

Teile diesen Beitrag

Share on linkedin
Share on twitter
Share on xing
betablogr

betablogr

Frank Stratmann arbeitet als Mentor und Wissensarbeiter mit Akteuren des Gesundheitswesens. Projekte findet er dort, wo die Anwesenheit des Internets als exogene Quelle für Veränderung und Wandel Gesundheitsunternehmen unangenehm aus der Stresstoleranz kippen lässt.
Update Internetmedizin

Internetmedizin Update für Mai 2020

Der Bundesverband Internetmedizin verschickt regelmäßig einen Newsletter an seine Mitglieder. Themen, die wir als erwähnenswert halten, geben wir gern an die Leser der Kompendiums SMARTR.care weiter.

Amazon Care startet als ambulantes Angebot

Amazon bietet zunächst Mitarbeitern im Raum Seattle eine Gesundheitsapp, die sich um unterschiedliche Beratungsanlässe kümmern wird. Amazon zeigt damit, dass sie auch in Zukunft nicht

Impfen als Pflicht? Stellungnahme des Deutschen Ethikrats liegt vor

Impfen als Pflicht?

Aus Sicht des Deutschen Ethikrates kann die Mehrdeutigkeit einer Pflicht zur Impfung in eine moralische und eine rechtliche Perspektive unterschieden werden.

Für Diskussionsfreudige

Das Zeitgeschenk richtet sich an jedermann, der sich mit dem oben genannten Thema beschäftigt. Vor allem an diskussionsfreudigen Ärztinnen und Ärzte in eigener Praxis. Nutze das Zeitgeschenk und stille meine Neugier, warum Dich gerade dieses Thema beschäftigt.

 

Überlegungen hier im Blog drehen sich auch um die mediale Transformation von Gesundheitsbeziehungen. Nach meiner Einsicht verändert die Digitalisierung die Verhältnisse, in denen Gesundheit gelingt. Verändern sich die Verhältnisse, wandeln sich die Beziehungen.
Frank Stratmann
Mensch, Wissensarbeiter & Mentor